Einige Stimmen zu meinen Beratungsgesprächen

... Das von mir nicht wahrgenommene Scheitern meiner langjährigen Ehe hat mich und mein Leben haltlos und verloren gemacht und Fragen nach meiner Existenzberechtigung und nach dem, was zählt, was wichtig ist in meinem Leben, was den Lebenssinn ausmacht, wieder wach werden lassen. Antworten zu finden, dem nähere ich mich ganz, ganz langsam und fast tastend dank Ihrer einfühlsamen Unterstützung an. Was ich besonders schätze: Sie hören zu. Nehmen viel auf. Ziehen Verbindungslinien, interpretieren auch mal, aber geben mir immer das Gefühl, akzeptiert und eigentlich sogar besonders zu sein. Und ich kann es hören und muss es nicht abwehren. Das liegt, so glaube ich, an Ihrer Ausstrahlung des Akzeptierens. ...

... Wann immer ich Unterstützung benötige, kann ich mit Ihnen ein Gespräch vereinbaren und finde in Ihnen ein warmherziges und interessiertes Gegenüber. Dabei kann es sowohl um einen Schritt in meinem Leben gehen, um Unterstützung in einer Konfliktsituation als auch darum, wie ich etwas ansprechen könnte, das mich plagt ...

... Wenn Sie etwas formulieren, was Sie heraushören, dann ist oft eine Wortzusammenstellung dabei, die ich so noch nicht benutzt habe, die genau trifft, das ist dann etwas, das mir wie ein Licht leuchtet, etwas das ich ganz lang als richtungsweisend erinnere. Und meistens richtet es sich nach innen und verbindet mich stark mit mir, was genauso eine Orientierung im Außen erleichtert ...

... Dann geschah etwas, das in meinen Augen geradezu an ein Wunder grenzt. Ich bin jetzt 70 Jahre alt und habe ein stressreiches Berufsleben als Ärztin hinter mir. Lebenslang hatten mich Schlafstörungen begleitet, die natürlich eine große Belastung für meine Gesundheit und Leistungsfähigkeit waren, ohne dass ich irgendetwas erfolgreich dagegen hatte tun können. Mein neu erworbener und immer wieder erübter Umgang mit Stress-Situationen führte nun zu einer völlig unerwarteten Wendung: meine Fähigkeit zu schlafen entwickelte sich spontan, neu und überraschend. Welch ein Segen für mich! ...

... Die Gespräche mit Dir klingen immer wieder nach bzw. lassen mich doch zuweilen stoppen und mich eines besseren besinnen, in dem was ich so mache oder sage ...

... Ihre ruhige, wertschätzende und zugewandte Gesprächsführung fand ich sehr wohltuend ...

... Ich bin allein nicht weiter gekommen. Wenn ich zu lange in Lähmung oder schlimmen Gefühlen stecke, brauche ich Empathie, um mich zu klären. Das ist wie Neuorientierung. Ihre Art zuzuhören ist wie die Essenz dessen, was ich dann brauche: leises und ehrliches Interesse, volle Beachtung und große sprachliche Achtsamkeit, wenn Sie spiegeln, was Sie verstanden haben. Ja, meine Erwartung, dass ich neu orientiert und klar und gestärkt aus dem Gespräch herausgehe, wurde jedesmal erfüllt. Ich bin dann wieder mit mir verbunden und mit dem in mir, was mich mit Gott oder dem großen Geheimnis verbindet ...

... Ich habe mit Ihnen Kontakt aufgenommen, weil ich einige offene Fragen zu den Herausforderungen des Menschseins hatte. Ich wollte jemandem begegnen, der mit Interesse und Erfahrung mir beisteht. Das habe ich auch bei Ihnen gefunden. Sie haben mir immer eine immense Achtung entgegengebracht, die ich so nicht kannte. Allein ihr Mitgefühl war heilsam! ...

... Mein Gespräch mit Meinrad war von seiner feinen und tiefen Präsenz getragen. Er hielt einen Raum von Mitgefühl und Klarheit, in dem ich durch sein Zuhören, Spiegeln und klärendes Nachfragen zu neuen und mir bedeutsamen Einsichten kam ...

 


Weitere Informationen zur Lebens- und Konfliktberatung